Skip navigation

White wines

Free shipping from € 99 in Austria and from € 150 in Germany

93+/100
A La Carte
93/100
Falstaff
92/100
James Suckling

Chardonnay
Ried Steinberg Leithaberg DAC 2019

Stefan Zehetbauer ist dafür bekannt, die typische Charakteristik einer Rebsorte und ihr Potenzial so authentisch wie möglich mit dem Geschmack der Herkunft zu verbinden. Ein Anspruch, der sich auch im Chardonnay Steinberg als weißen Flaggschiffwein bestens widerspiegelt. Die Trauben dafür kommen von einem besonderen „Filetstück“ am Steinberg. Hier stehen die Reben auf mineralischem Glimmerschieferboden mit dichter Humusschicht und genießen die vorherrschenden Biotop-ähnlichen Bedingungen. Der Wein reift nach spontaner Vergärung im Edelstahltank 15 Monate auf der Feinhefe, wovon er zwölf Monate in dezent getoasteten Holzfässern aus heimischer Produktion verbringt. Im Wein bestätigen sich das erstklassige Terroir des Steinbergs und das Gespür des Winzers, dieses in die Flasche zu bringen. Im Duft animieren Zitusfrüchte, florale Noten und stimmige Karamellanklänge. Der elegante, vitale Körper ist von einer feinen Würze und Aromen exotischer Früchte durchdrungen, die feinmineralische Säure sorgt für bestes Animo. Schon in seiner Jugend verheißt der Chardonnay Steinberg großen Genuss und verspricht zudem extensives Reifepotenzial.

Hauptbodentyp: Glimmerschiefer

Lagerfähigkeit: rund 15 Jahre

Speisenempfehlung: Fisch und Meeresfrüchte, Gerichte mit Pilzen, Kalb
0.75l
 € 18,00
93/100
A La Carte
92/100
Falstaff
91/100
James Suckling

Pinot Blanc
Ried Satz Leithaberg DAC 2019

Ein ausdrucksstarker und puristischer Lagenwein vom Leithaberg. Die Ried Satz befindet sich am Fuß der Nordwestseite des Schützner Steins. Der Boden ist von Leithakalk geprägt, mit einer sandigen und leicht lehmigen Auflage. Nach der Spontanvergärung im Edelstahltank reift der Wein für zwölf Monate auf der Hefe – in dezent getoasteten Holzfässern aus heimischer Produktion. Den Wein charakterisiert ein vielschichtiges Bukett nach Grapefruit, zarter Kräuterwürze und floralen Noten. Ebenso eine freigliedrige Säure und straffe Struktur, durchdrungen von eleganter Steinobstfrucht, Mandelaroma und salzigen Noten. Der Wein zeigt bereits in der Jugend viel und suggeriert zugleich das große Entwicklungspotenzial, das noch in ihm schlummert. Mit seinem Kalk-Terroir bildet er das kongeniale Gegenstück zum Chardonnay Ried Steinberg Leithaberg DAC mit Schiefer-Terroir.

Hauptbodentyp: Leithakalk

Lagerfähigkeit: rund 15 Jahre

Speisenempfehlung: Krustentiere, Fisch, Kalbfleisch, klassische Wiener Küche, Gebackenes
0.75l
 € 18,00
90/100
Falstaff
16/20
Gault & Millau

Pinot Blanc
Leithaberg DAC 2020

Pinot Blanc hat im Weingut lange Tradition und wird vom Winzer für seinen noblen Charakter und das große Potenzial geschätzt. Die Reben stehen hauptsächlich auf Schiefer und teilweise auf Kalkböden, wodurch der Wein eine straffe und schlanke Stilistik erhält. Den Duft kennzeichnen eine kräutrige Würze und zitronige Anklänge. Am Gaumen öffnet sich eine deutliche Mineralität, welche von einer reizvollen salzigen Note umspielt wird. Die lange Reife auf der Hefe forciert zusätzlich die Finesse dieses Weins.

Hauptbodentyp: Leithakalk & Glimmerschiefer

Lagerfähigkeit: rund 10 Jahre

Speisenempfehlung: Meeresfrüchte, Fisch, helles Geflügel, leichte kalte Vorspeisen, Schweinsbraten
0.75l
 € 9,00
92/100
A La Carte
91/100
Falstaff

Gewürztraminer
Ried Hölzlstein 2019

Der kalkreiche Boden des Weingartens beim Hölzlstein verleiht dem Wein eine kühle, feinnervige Note, gibt ihm etwas Dynamisches. Nach der spontanen Vergärung im Edelstahltank folgt ein zwölfmonatiger Ausbau auf der Feinhefe ebenfalls im Edelstahltank. Unverkennbar ist der charmante Rosenduft, dazu kommen Aromen von Lychee und etwas Myrrhe. Straff, kompakt und ungemein mineralisch präsentiert er sich am Gaumen, ein langer Nachhall komplettiert dieses besondere Weinerlebnis.

Lagerfähigkeit: rund 10 Jahre

Speisenempfehlung: asiatische Gerichte, gebratene Entenleber, Käse
0.75l
 € 7,00

Rosé
Sonnenberg 2021

Das Zusammenspiel der einzelnen Sorten und verschiedenen Bodentypen fasst die, für unser Gebiet definierte, Großlage Sonnenberg perfekt zusammen. Der Rosé wurde aus reinem Saftabzug von ausgereiftem Traubenmaterial gewonnen. Rund 45% Blaufränkisch treffen auf 40% Merlot und 15% Cabernet Franc. Die Vergärung erfolgt spontan im Stahltank, danach verbleibt der Rosé noch für einige Wochen auf der Hefe. Das Aroma zeigt eine schöne Kräuterwürze, einen Hauch von Limette, mit leicht mineralischem Touch. Am Gaumen präsentiert er sich saftig und ungemein straff, der stimmige Säurebogen sorgt für einen tollen Trinkfluss, feine Birnen im Abgang und dezent salziger Nachhall.

Hauptbodentyp: Leithakalk und Glimmerschiefer

Lagerfähigkeit: rund 6 Jahre

Speisenempfehlung: Sushi, Meeresfrüchte
0.75l
 € 7,00

Welschriesling
 2021

Diese Sorte gilt am Leithaberg als typischer Einstiegswein, der hier auch große Tradition hat. Ausgebaut wird der Welschriesling klassisch im Edelstahltank, wobei der Winzer darauf achtet, den ursprünglichen Geschmack der Trauben im Wein widerzuspiegeln. So zeigen sich im Duft ansprechende Apfel- und Zitrusaromen sowie Noten von Weingartenpfirsich. Dazu gefallen der spritzige Charakter und das stimmige Spiel aus Säure und Frucht. Ein Wein, von dem es durchaus ein Glas mehr sein darf.
Hauptbodentyp: Glimmerschiefer

Lagerfähigkeit: rund 3 Jahre

Speisenempfehlung: Antipasti, leichte kalte Vorspeisen, Fingerfood, typisch burgenländische Jause
0.75l
 € 5,00