Zum Inhalt springen

Gereift

Versandkostenfreie Lieferung ab € 99.– in Österreich
und ab € 150.– in Deutschland.

92/100
A La Carte
90/100
Falstaff

Pinot Blanc
Leithaberg DAC 2015

Hier stehen die Reben hauptsächlich auf Schiefer und teilweise auf Kalkböden, allesamt direkt am Schützner Stein zu finden, wodurch der Wein eine straffe und schlanke Stilistik erhält. Den Duft kennzeichnen eine kräutrige Würze und zitronige Anklänge. Am Gaumen öffnet sich eine deutliche Mineralität, welche von reizvollen salzigen Noten umspielt wird. Die lange Reife auf der Feinhefe und der teilweise Ausbau in leicht getoasteten Barriques forcieren zusätzlich die Finesse dieses Weins.

Lagerfähigkeit: bis 2025

Speisenempfehlung: Muscheln, Meeresfrüchte, Fisch
0.75l
 € 9,00
92/100
A La Carte

Pinot Blanc
Leithaberg DAC 2013

Hier stehen die Reben hauptsächlich auf Schiefer und teilweise auf Kalkböden, allesamt direkt am Schützner Stein zu finden, wodurch der Wein eine straffe und schlanke Stilistik erhält. Den Duft kennzeichnen eine kräutrige Würze und zitronige Anklänge. Am Gaumen öffnet sich eine deutliche Mineralität, welche von reizvollen salzigen Noten umspielt wird. Die lange Reife auf der Feinhefe und der teilweise Ausbau in leicht getoasteten Barriques forcieren zusätzlich die Finesse dieses Weins.

Lagerfähigkeit: bis 2023

Speisenempfehlung: Muscheln, Meeresfrüchte, Fisch
0.75l
 € 9,00
92/100
A La Carte
17.5/20
Gault & Millau
92/100
Andreas Larsson

Blaufränkisch
Ried Steinberg 2013

Die ideale Exposition nach Südsüdwest mit langer Sonnenscheindauer und der Wärme speichernde, mineralische Schieferboden lassen die Trauben am Steinberg zu bester Reife gelangen. Ausgebaut wird der Flaggschiffwein des Weinguts nach mindestens vier Wochen auf der Maische zwölf bis 18 Monate in österreichischen und französischen Barriques. Danach folgt eine Ruhezeit von bis zu zwölf Monaten in der Flasche. So entsteht ein kraftvoller und tiefgründiger Wein mit knisternder Mineralität, saftiger Anmutung und Aromen von dunklen Beeren, Wacholder sowie erdigen Noten. Kernig ist das Tannin und beeindruckend lang der Nachhall – fast wie ein Versprechen für die Zukunft.

Lagerfähigkeit: bis 2026

Speisenempfehlung: Innereien, Schmorgerichte, Rind
0.75l
 € 23,00
92/100
A La Carte
91/100
Falstaff
19/20
Wirt & Winzer

Blaufränkisch
Leithaberg DAC 2013

Der am Reckenschink vorherrschende Leithakalk verleiht diesem Wein seine besondere, straffe Charakteristik. Ein kleinerer Anteil vom Steinberg sorgt für eine deutliche Würze. Nach einer ausgedehnten Maischestandzeit von drei bis vier Wochen, reift er Zwölf Monate in gebrauchten österreichischen und französischen Barriques, während sich seine vielschichtigen Aromen und sein mineralisches Spiel zu entfalten beginnen. Ein athletisch gebauter Wein, dessen reifes Tannin bestens eingebunden ist. Noten von Brombeeren und Bitterschokolade gefallen am Gaumen, im Ausklang sorgt eine zarte Pikanz für einen frechen Kontrapunkt. Ein fruchtfokussierter Wein, wie man ihn sich vom Leithaberg erwartet.

Lagerfähigkeit: bis 2026

Speisenempfehlung: Pastagerichte, Lammgerichte, Geschmortes
0.75l
 € 13,00
92/100
A La Carte
90/100
Andreas Larsson
16,6/20
Vinaria

Blaufränkisch
Leithaberg DAC 2012

Der am Reckenschink vorherrschende Leithakalk verleiht diesem Wein seine besondere, straffe Charakteristik. Ein kleinerer Anteil vom Steinberg sorgt für eine deutliche Würze. Nach einer ausgedehnten Maischestandzeit von drei bis vier Wochen, reift er Zwölf Monate in gebrauchten österreichischen und französischen Barriques, während sich seine vielschichtigen Aromen und sein mineralisches Spiel zu entfalten beginnen. Ein athletisch gebauter Wein, dessen reifes Tannin bestens eingebunden ist. Noten von Brombeeren und Bitterschokolade gefallen am Gaumen, im Ausklang sorgt eine zarte Pikanz für einen frechen Kontrapunkt. Ein fruchtfokussierter Wein, wie man ihn sich vom Leithaberg erwartet.

Lagerfähigkeit: bis 2025

Speisenempfehlung: Pastagerichte, Lammgerichte, Geschmortes
0.75l
 € 13,00
90/100
Falstaff
90/100
A La Carte
18/20
Wirt & Winzer

Merlot
Ried Sinner 2014

Die Riede Sinner vereint sowohl Kalk als auch Schieferanteile und bewahrt dem Merlot so eine kühlere Stilistik und Mineralik. Ausgebaut für 12 Monate in gebrauchten Barriques, formen Wacholderbeeren und schwarze Schokolade das Duftbild. Locker und zugleich distinguiert betritt der Wein den Gaumen. Das feinkörnige Tannin ist stimmig eingebunden, eine schöne Saftigkeit entwickelt sich, mineralische Anklänge bleiben bis in den langen Abgang.

Lagerfähigkeit: bis 2022

Speiseempfehlung: gegrilltes Fleisch
0.75l
 € 9,00